Patenschaften

ajude-tambemkindergarten


Warum helfen wir?

Viele Kinder werden in Armut und Not geboren. Sie wachsen unverschuldet ohne ausreichende Bildung auf. Diesen Teufelskreis versuchen wir durch Hilfe zur Selbsthilfe zu durchbrechen, indem wir Mittel zur  Verfügung stellen, die es den Kindern erlauben, eine Schule zu besuchen und diese erfolgreich abzuschließen.

Wem helfen wir?

Wir helfen Kindern in einem Kindertagesheim in Nazaré, einer Kleinstadt im Nordosten von Brasilien. Nazarè liegt im Bundesstaat Bahia ca. zwei Auto-Stunden von der Großstadt Salvador entfernt.

Im Kindertagesheim Instituto Feminino Nossa Senhora de Nazaré werden ca. 200 Kinder im Alter von 4-18 Jahren betreut. Für 80 Kinder bestehen bereits Patenschaften.

Wann helfen wir?

Die Leiterinnen des Kinderbetreuungsheims stehen in engem Kontakt mit den armen Bewohnern von Nazaré. Sie wissen , wo die Not am größten ist. Von ihnen werden dem Förderverein “Ajude tambem – Hilf mit “ e. V. Kinder vorgeschlagen, die Hilfe benötigen. Vom Förderverein werden dann Paten für diese Kinder geworben.

Wie helfen wir?

Die Paten unterstützen ihre Patenkinder finanziell bis zum Abschluss der Grundschule. Zeigen die Kinder gute Leistungen, kann diese Hilfe auch bis zum Abschluss der Ensino Medio (erweiterte Mittelschule) erfolgen. Zuwendungen erfolgen so lange, wie die Kinder und Jugendlichen die Schule besuchen. In einigen Fällen wird Jugendlichen auch nach dem Schulabschluss bei ihrer beruflichen Ausbildung geholfen.